0%
100%

Projekt PERSIST, Interview mit Überlebenden von Brust- und Darmkrebs

 


Sehr geehrter Teilnehmer,
 
Im Rahmen des europäischen Projekts PERSIST sind wir an mehreren Aspekten über Sie und Ihren Gesundheitszustand interessiert.

Der Patienten-zentrierte SurvivorShIp-Versorgungsplan nach Krebsbehandlungen auf der Grundlage von Big Data und Technologien der künstlichen Intelligenz (im Folgenden "PERSIST" oder "Projekt" genannt) ist ein Forschungs- und Innovations (RIA) Projekt, das durch das Rahmenprogramm Horizon 2020 unter dem Förderinstrument  SC1-DTH-01-2019 finanziert wird. Es wird von einem internationalen Konsortium bestehend aus 13 Partnern (inklusive 4 Krankenhäuser) (im Folgenden "Konsortium") durchgeführt, welches einen innovativen Weg für die Nutzung großer Datenmengen vorschlägt, der darin besteht, den Einsatz von Algorithmen künstlicher Intelligenz zu vereinfachen, welche unvollständige Datensätze so integrieren können, dass die Daten zur Entwicklung von Vorhersage-/Simulationsmodellen verwendet werden.

Im Rahmen der Arbeit des PERSIST-Projekts versucht das Konsortium, Patienten ( Überlebende Krebs- und Tumorerkrankungen) zu befragen, um Informationen zur Beurteilung ihrer Lebensqualität nach der Erkrankung zu erhalten.

In diesem Zusammenhang kann es passieren, dass Sie in den an Sie gerichteten Umfragen und Fragebögen aufgefordert werden, persönliche Daten, Daten über die Gesundheit und/oder andere sensible Daten anzugeben.

Bitte beantworten Sie alle Fragen selbst. Die von Ihnen gemachten Angaben werden vertraulich behandelt.

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Zusammenarbeit und Bemühungen.

WARNING: This site will not work properly without JavaScript. Please enable JavaScript in your browser or update your browser to newest version. More >>