EATG-Umfrage zu Arztbesuchen – Teil der EmERGE-Studie für Menschen mit HIV






EATG-Umfrage zu Arztbesuchen – Teil der EmERGE-Studie für Menschen mit HIV


Die EATG führt diese Umfrage im Rahmen der EmERGE-Studie (https://www.emergeproject.eu/) durch. Dabei handelt es sich um ein von der EU gefördertes m-Health-Projekt (Gesundheitskonzepte, die auf mobilen Endgeräten basieren oder durch solche verstärkt werden).

Wir wollen herausfinden, wie oft und aus welchen Gründen Menschen mit HIV in der EU ihre HIV-Behandler*innen in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse dieser Umfrage helfen uns, die vielfältige gesundheitliche Versorgung in der EU abzubilden.

Sie können an dieser Umfrage teilnehmen, wenn Sie

  • mit HIV leben, dauerhaft eine antiretrovirale HIV-Therapie (ART) einnehmen und Ihre Viruslast mindestens in den letzten sechs Monaten stets unter der Nachweisgrenze lag
  • in einem Land der EU (einschließlich des Vereinigten Königreichs) leben und ihre Therapie erhalten.
Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert etwa zehn Minuten. Die Umfrage erfolgt anonym; alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Ergebnisse werden so dargestellt, dass sie sich nicht auf Einzelpersonen zurückführen lassen. Mit dem Einsenden des Fragebogens stimmen Sie zu, dass die EATG die Daten im Einklang mit den EATG-Datenschutzbestimmungen (http://www.eatg.org/wp-content/uploads/2016/05/EATG-privacy-policy_june-2018.pdf) sammelt.

Wenn wir im Rahmen dieser Umfrage von „HIV-Behandler*innen“
sprechen, sind damit die Einrichtungen gemeint, bei denen Sie das Rezept für Ihre HIV-Medikamente erhalten (Schwerpunktpraxis, Ambulanz, Gesundheitszentrum etc.).

WARNING: This site will not work properly without JavaScript. Please enable JavaScript in your browser or update your browser to newest version. More >>